Immer mehr Verbraucher möchten wissen, wie das Fleisch erzeugt wurde, das auf
ihren Tisch kommt. Sie fragen: Wie sind die Tiere aufgewachsen? Was haben sie zu
fressen bekommen? Ging es ihnen gut?
 
Transparenz und Sicherheit.
Die Eichenhof-Fleischermeister können alle Fragen beantworten. Denn sie wissen,
dass ihr Qualitätsfleisch innerhalb einer vollständig geschlossenen Erzeugungskette
produziert und verkauft wird. Dazu gehören 500 bäuerliche Familienbetriebe, ein
eigener Schlachthof, ein eigenes Fuhrunternehmen und die 150 lizensierten
Eichenhof-Fachgeschäfte. Die Sicherung der Qualität liegt bei Eichenhof komplett
in einer Hand. Denn wir möchten, dass Sie uns vertrauen.
 
Das Fleisch der Meister.
Die Metzgermeister und ihr geschultes Fachpersonal informieren Sie gern über
Herkunft, Kontrolle und Güte des Eichenhof-Fleisches. Das Beste: Die Eichenhof-
Qualität können Sie mit jedem Bissen schmecken und genießen!

Kommen Sie mit uns, unternehmen Sie einen kleinen Spaziergang durch das
Eichenhof-Land, lernen Sie die Bauern auf ihren Höfen kennen, klicken Sie sich
durch die geschlossene Erzeugungskette, laden Sie sich Ihr Lieblingsrezept
herunter – Sie sind herzlich eingeladen!









gegrilltes Schweinekotelett

weitere News

Der EGO Unternehmensverbund steigert Produktions- und Absatzmengen über dem Branchentrend – Erstmals mehr als 600.000 Schlachtungen –Investitionen in Produktion und Projekte auf landwirtschaftlicher Stufe

Georgsmarienhütte, 17.07.2015.
Die Erzeugergemeinschaft für Schlachtvieh im Raum Osnabrück eG (EGO) stellte anlässlich ihrer Generalversammlung positive Jahresergebnisse für 2014 vor. Der Verbund investierte u. a. in ein Projekt zur Verringerung des Antibiotika-Verbrauchs in der Ferkelaufzucht sowie in ein neues Blockheiz-Kraftwerk, eine Kuttelei und eine zweite Betäubungsfalle.